Schilfrohrplatten: Sonne, Erde, Wasser und sonst nichts

SchilfrohrplattenSchilfrohrplatten sind einer der natürlichsten Dämmstoffe, die es gibt. Das liegt zum einen an dem niedrigen Primärenergieverbrauch, zum anderen daran, dass Schilfrohrplatten (zumindest denen von Hiss Reet) aufgrund der guten bauphysikalischen Eigenschaften von Schilf keine Zusatzstoffe beigefügt werden. Im Folgenden werden wir Ihnen die Vorteile von Schilfrohrplatten aufzählen, die Qualitätsmerkmale von guten Schilfrohrplatten erklären, Ihnen zeigen, wie Sie die Schilfrohrplatten zur Wärmedämmung benutzen können und wo Sie diese am besten und zu fairen Preisen bekommen.

""

Schilfrohr ist einer der ältesten Baustoffe der Welt und hat sich über tausende von Jahren als Dachbaustoff bewährt. Schilfrohrplatten sind eine gesunde und ökologische Alternative zu konventionellen Dämmstoffen wie z.B. Styropor, denn ihre Herstellung erfolgt aus naturbelassenem Schilf und ohne chemische Zusätze. Mit Kalkputz, Lehmputz oder Wandheizungen kombiniert wirken die Dämmplatten aus Schilf feuchteregulierend und sorgen für ein behagliches Wohnklima. Aufgrund der für einen Dämmstoff relativ hohen Rohdichte, sind Schilfrohrplatten nicht nur im Winter eine gute Wärmedämmung, sondern bieten auch einen sommerlichen Wärmeschutz. Schilfrohrplatten haben den Vorteil, dass Sie aufgrund ihrer rauen Oberfläche zugleich Putzträger sind, somit kann zusätzliches Material und Arbeitszeit eingespart werden. Der minimale Primärenergieaufwand in der Herstellung der Platten schont das Klima und die Umwelt. Auch die Entsorgung der Dämmplatten ist einfach: Man kann sie einfach kompostieren.

Hier können Sie Schilfrohrplatten beziehen:

Logo Hiss Reet